Toolmonitor Robotics

Der Toolmonitor Robotics unterstützt und ermöglicht die Steuerung von verschiedenen Roboter-Typen innerhalb der Elektronikfertigung.

Achsen können manuell über das Interface bedient, die Roboterposition festgelegt und spezielle Positionen eingelernt werden. Dieser Vorgang läuft über sogenannte Snapshots, die einzeln oder in Sequenzen angefahren werden. Die Integration von mehreren Snapshots, die nacheinander angefahren werden, ermöglicht einen effizienteren Programmablauf, da das aufwändige Umladen des Programmspeichers entfällt.

Ist am Roboter ein Greifarm als Abschlusselement der kinematischen Kette angeschlossen, wird dieser über den Toolmonitor geöffnet, geschlossen und gemäß der Achsen bewegt.

Folgende Elemente können über den Toolmonitor Robotics gesteuert werden:

  • Kugelgelenke
  • Rotationsgelenke
  • Torsionsgelenke
  • Lineargelenke
  • Plattformen
  • Greifarme

Über Fremdsoftware kann der Toolmonitor komplett ferngesteuert werden, als Interface kommt hierbei COM/DCOM oder eine .Net – Assembly zum Einsatz. Dadurch kann der Toolmonitor Robotics in eine Vielzahl von Applikationen eingebunden werden (Microsoft Visual Studio® (C#, C++, Visual Basic), Microsoft Office® (z.B. Excel®), Open Office®, LabView®, MCD TestManager CE).

Bestellinformation

Lizenzgebühr für Toolmonitor Robotics
Bestellnummer: 150225

Bedienungsanleitung
Toolmonitor Robotics

Bedienungsanleitung zum Download

pdf-Datei | 3.0 MB
bedienungsanleitung-toomonitor-robotics-mcd.pdf

Produktbeschreibung
Toolmonitor Robotics

Produktbeschreibung zum Download

pdf-Datei | 2.4 MB
produktbeschreibung-toolmonitor-robotics-mcd.pdf