MCD Elektronik ist zum zweiten Mal in Folge TOP 100 Innovationsführer

Zum 26. Mal wurden die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands durch den Wettbewerb "TOP 100" ausgezeichnet. Zu diesen Innovationsführern gehört die MCD Elektronik GmbH 2019 bereits das zweite Jahr in Folge.

Die Auszeichnung

Die Auszeichnung der Innovationsführer Deutschlands wird nach unabhängiger Analyse von dem Team um Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität in Wien durch TOP 100-Mentor Ranga Yogeshwar verliehen.

Die Bewerbungen von mittelständischen Unternehmen wurden unter der Nutzung von rund 120 festgelegten Bewertungsparametern gesichtet. Diese Kriterien werden in die Kategorien "Innovative Prozesse und Organisation", "Innovationsklima" (Einbindung der Mitarbeiter), "Innovationsförderndes Top-Management", "Außenorientierung/Open Innovation" und "Innovationserfolg" gegliedert.

Die MCD Elektronik GmbH ist sehr stolz darauf bereits im Folgejahr der Erstteilnahme erneut Teil dieser Top 100-Runde zu sein, der 120 Weltmarkt- bzw. nationale Marktführer angehören. Dabei hat MCD die hochkarätige Jury vor allem in den Kategorien "Innovationsklima" und  "Innovationserfolg" überzeugt, jedoch auch in weiteren Kategorien im Vergleich zu beispielsweise deutlich größeren Unternehmen mit einem sehr guten Ergebnis abgeschnitten. Das gezielte MCD Engagement in Forschung und Entwicklung und die Nähe zu Ihren Kunden wurde nun zum zweiten Mal durch die Ernennung zum Top-Innovator belohnt.

Die vollständige Pressemeldung zu der TOP 100-Preisverleihung finden Sie hier.

Die Verleihung

Die Preisverleihung 2019 fand im Rahmen des 6. Deutschen Mittelstands-Summits in der Jahrhunderthalle in Frankfurt statt. Rund 1.300 Gäste nahmen an dieser Veranstaltung, bei der neben den TOP 100-Gewinnern auch die Sieger des TOP CONSULTANT-Wettbewerbs geehrt wurden, teil.

Prof. Dr. Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter von TOP 100, erläutert die Herausforderung, die die Sieger des Wettbewerbes meistern anerkennend mit den Worten: „Innovation bedeutet Unruhe. Die TOP 100-Unternehmen schaffen daher laufend neue Produkte, neue Dienstleistungen, neue Geschäftsmodelle und neue Prozesse. Wer Innovationsführer sein will, muss das Unternehmen als Ganzes konsequent auf das Innovationsziel ausrichten“ (Quelle: compamedia).

Auch TOP 100-Mentor Ranga Yogeshwar (Wisschenschaftsjournalist und Physiker) bekräftigt dies und ergänzt stolz: „Offenheit für Neues, das Tolerieren von Fehlern, das beständige Bestreben, Dinge neu und anders zu machen – das sind die Merkmale einer guten Innovationskultur. Einer Kultur, wie sie in den mittelständischen Firmen gelebt wird, die wir mit TOP 100 auszeichnen. Es sind herausragende Mittelständler, deren Innovationsgeist Teil ihrer DNA geworden ist. Es sind weitsichtige und zupackende Entrepreneure, bei denen Innovation tagtäglich an erster Stelle steht“ (Quelle: compamedia).

Impressionen der Preisverleihung finden Sie hier.

 

 

Der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen.

Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien.

Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Von links: Petra Noske-Mahseredjian, Bruno Hörter, Ranga Yogeshwar, Marion Hörter, Joana Jarck und Labib Feidy. ©KD Busch / compamedia

Film zur TOP 100 Preisverleihung 2019

Dieses Video ist bei YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Porträt "An den Grenzen des Machbaren"

Porträt "An den Grenzen des Machbaren" zum Download

pdf-Datei | 102 kB
2019-portraet-top100-de-mcd.pdf

Bereits 2018 überreichte Ranga Yogeshwar das TOP 100 Siegel. ©KD Busch / compamedia