Toolmonitor Sherlock Vision

Der Toolmonitor Sherlock Vision stellt eine umfangreiche Erweiterung des Bildverarbeitungsportfolios dar. Über das Programm "Sherlock Investigation" werden Bildverarbeitungsprojekte angelegt und definiert, bevor sie zur Analyse in den Toolmonitor eingebunden werden. Die Integration unterschiedlichster Kamerastandards erlaubt die flexible Schnittstelle durch den Common Vision Blox-Treiber der Firma Stemmer Imaging.

Unter Verwendung der "Teledyne Dalsa Sherlock Tools" sind innerhalb des Toolmonitors eine Vielzahl von Visualisierungs- und Verarbeitungsfunktionen nutzbar. Hierzu zählen die Einrichtung und Platzierung von Suchsektoren, die Definition von Grenz- und Prüfwerten und die Taumelkreisprüfung von Kontakten.

Die Prüfung auf Vorhandensein, Positionsgenauigkeit und korrekte Bestückung von Komponenten, sowie die Kontrolle von Qualitätsmerkmalen, Symbolen und LED-Farben sind ebenfalls beinhaltet.

Über Fremdsoftware kann der Toolmonitor komplett ferngesteuert werden, als Interface kommt hierbei COM/DCOM oder eine .Net – Assembly zum Einsatz. Dadurch kann der Toolmonitor Sherlock Vision in eine Vielzahl von Applikationen eingebunden werden (Microsoft Visual Studio® (C#, C++, Visual Basic), Microsoft Office® (z.B. Excel®), Open Office®, LabView®, MCD TestManager CE).

Bestellinformation

Lizenzgebühr für Toolmonitor Sherlock Vision
Bestellnummer: 150249

Toolmonitor Sherlock Vision

Demo-Version kostenlos zum Download

exe-Datei | 17.4 MB
Version 2.3.1.2 - 29.10.2015

Bedienungsanleitung
Sherlock Vision

Bedienungsanleitung zum Download

pdf-Datei | 0.9 MB
bedienungsanleitung-toolmonitor-sherlock-vision-mcd.pdf