Montage- und Prüfanlage für mechatronische Komponenten

Um die Funktionen sowie Dichtheit mechatronischer Komponenten automatisch zu überprüfen, wurde diese Inline-Anlage mit integrierter Montage von Dichtringen entwickelt. In Zusammenarbeit mit verschiedensten Herstellern von Teilkomponenten wurde ein System gefertigt, welches als End-of-Line Tester agieren kann, sich aber dennoch durch manuell wechselbare Komponenten auf verschiedene Prüflingstypen einstellen lässt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, neben dem kompletten Prüfablauf auch Reparaturabläufe durchzuführen.

Das Inline-System setzt sich aus zwei Stationen zusammen. Die erste Station widmet sich dem Dichtheitstest und der Montage eines Wellendichtrings. Im nächsten Schritt wird die Funktionsprüfung vorgenommen. Beide Stationen erreichen die Prüflinge, die auf Warenträgern gelagert sind, vollautomatisch per Transferband der Firma Stein Automation.

Während des gesamten Prüfablaufs werden die Warenträger-, Prüflings- sowie Messdaten durch die MCD Prüfsoftware TestManager Classic Edition sowie dem MCD Toolmonitor DatenManager gesammelt und aufbereitet in einer Datenbank abgespeichert.

Prüf- und Funktionsumfang

Station 1: Dichtheitstest und Montage des Dichtrings

  • Vakuumtest zur Überprüfung der Gehäusedichtheit mit Hilfe eines Differenzdruckmessgerätes der Firma ATEQ
  • Abdichtung des Prüflings (je nach Typ) erfolgt von oben mittels Linearachse sowie von vorne oder hinten
  • Ein Sortier-und Zuführgerät führt nun einen Dichtring zu, welcher über ein Handlingsystem auf die Prüflingswelle aufgepresst wird
  • Erneute Überprüfung der Dichtheit sowie korrekter Montage des Dichtrings durch mehrere Dichtheitsprüfungen

Station 2: Funktionstest

  • Fixierung des Prüflings durch Niederhalter
  • Kontaktierung des Prüflings
  • Simulation externer Anschläge und hochpräzises Aufbringen von Bremsmomenten mit Hilfe einer speziell entwickelten Lastmaschine bei einer Winkelmess-/Wiederholgenauigkeit im Bereich von < 0,1°
  • Je nach Prüflingstyp werden folgende Werte überprüft und ausgewertet:

    • Stromverläufe
    • Drehmoment
    • Winkel
    • PWM-Rückmeldung
    • Hall-Signal, Programmierung und Prüfung

Ausstattung:

Besonderheit: CSA Konformität

Die Inline-Anlage wurde für einen Hersteller kundenspezifischer Antriebstechnik entwickelt, der unter anderem einen Standort in Kanada betreibt. Für diesen Einsatzort gibt es strenge sicherheitsrelevante Restriktionen, die CSA Konformität. Um diese Auszeichnung zu erhalten, wurde die Anlage von einem Inspektor des TüvSüd begutachtet und ein "Field Evaluation Service (FES)" durchgeführt. Trotz der enormen Anforderungen konnte MCD dieses umfangreiche System pünktlich ausliefern.